Therapien

Angewendete Therapien

Unter
Berücksichtigung höchster Ansprüche und Integration schulmedizinischer
Diagnostik und Therapie, erfolgen die Therapien unter der Zielsetzung
einer maximalen Gewichtung der Anregung Ihrer jeweils körpereigenen
Selbstheilung.

Folgende Behandlungssysteme kommen zum Einsatz:

1. Das Neurologische-Integrations-System / NIS 
Mit
diesem Therapiemodul diagnostizieren wir Störungen im menschlichen
Steuerungssystem und setzen Impulse zur Ankurbelung Ihrer Selbstheilung.
NIS wurde von Dr. Philips / Neurolink Centre
in Neuseeland während der letzten 2-3 Jahrzehnte entwickelt. Seine
Grundidee besteht darin, sich ergänzenden Techniken und Wissen der
„alten“ Medizin mit der „neuen“ Schulmedizin zu einem höchst effizienten
Therapiemodul zu verschmelzen.

2. Die Osteopathie und Kinderosteopathie
Diese manuelle
Therapie ermöglicht die Wiedermobilisierung der durch Traumen, auch
Geburtstraumen und anderer Krankheitsprozesse verklebten
Gewebeschichten, Knochengewebe, Gelenke und Organen.

3. Die Scenartherapie
Sie arbeitet mit bipolarem
Impulsstrom. Der Scenar ermöglicht Diagnose und präzise mit dem Gewebe
korrespondierende Therapie in lokalen Zonen, Reflexzonen und Meridianen.

4. Die Homöopathie
wird hier zur Wiedererlangung der natürlichen Elastizität und Mobilisierung der Selbstheilungskräfte eingesetzt.

5. Die hier eingesetzte Klangtherapie ermöglicht
emotionale Störungen harmonisierend zu beeinflussen. Die Wirksamkeit der
Klangtherapie wird bereits in zahlreichen Studien belegt.

6. Verschiedene Formen des Autogenen Trainings, der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson werden zur Stabilisierung bei Stress und psychosomatischen Störungen eingesetzt.